Fernalarmierung

Ersatz für analoge Modems und MALM

Kunden mit ProMoS NT Wartungsverträgen können die Fernalarmierung nutzen.

Statt vor Ort eine Fernalarmierung (MALM) zu installieren, können Alarme auch über das ProMoS-Alarm-Portal fernalarmiert und quittiert werden. Dazu muss im AlarmManager das Alarm-Portal eingestellt werden. ProMoS muss einen Internet-Zugang haben, damit die Alarme übermittelt werden können (kein Zugang vom Internet auf ProMoS!).

Im Alarm-Portal können beliebige Empfängergruppen definiert werden. Alarmverzögerungen und Alarm-Eskalationen sind einstellbar. 
Auch zeitabhängige Alarmierung (z.B. Priorität 2 nur während Arbeitszeiten, mit Rückhaltung der Wochenend-Alarme oder Datumsbereiche) sind einstellbar.

Folgende Filter können eingesetzt werden:
- Alarmpriorität
- Alarmgruppen
- DMS-Name

Folgende Fernalarmierungen sind konfigurierbar:

  • Alarmierung per App (inkl. Quittierung)
    Die Alarme und Störungen werden in der App dargestellt und können quittiert werden. Die Quittierung wird auch auf der ProMoS-Installation vor Ort ausgeführt (Fernquittierung).
    Aus einem Alarm können auch direkt Tickets erstellt werden.
  • Alarmierung per Email
    Alarme können per EMail an beliebige Empfänger weitergeleitet werden. Die Formatierung der Mails ist komplett frei (auch HTML-formatierte Mails).

Die Initialkosten betragen € 500.-.
 

Einstellung im ProMoS-AlarmManager:

Die Einstellung der Fernalarmierung erfolgt im ProMoS-Alarm-Portal. Dies kann in folgenden Ländern genutzt werden:
- Schweiz
- Deutschland
- BeNeLux
- Österreich
Weitere Länder auf Anfrage (muss in der Alarm-Firewall freigegeben werden).

Die Einstellung erfolgt über eine webbasierte Oberfläche:

Die Alarmweiterleitung ist komplett frei einstellbar.

Aktuelle und historische Alarme können jederzeit eingesehen werden. Auch Alarmstatistiken stehen zur Verfügung (z.B. Anzahl Alarme pro Priorität und Monat).

Die Quittierung der Alarme und Störungen kann über die App erfolgen:

Die App ist für iOS und Android erhältlich (suchen nach "EDL APP").